Volksbegehren “Rettet die Bienen!”

Alle Informationen zum Volksbegehren „Rettet die Bienen“ (Eintragungsfrist 31. Januar bis 13. Februar 2019) finden Sie auf der  Homepage der Verwaltungsgemeinschaft Gräfenberg.

Landtags- und Bezirkswahlen am 14.10.2018

Sehr geehrte Bürgerinnen und Bürger,

am Sonntag, 14.10.2018 finden die diesjährigen Landtags- und Bezirkswahlen statt.

Die Wahlkarten werden demnächst bei Ihnen zuhause eintreffen.

Auf den Wahlkarten ist ein QR-Code aufgedruckt, mit dem Sie die Briefwahlunterlagen beantragen können. Zusätzlich gibt es die Möglichkeit, Ihre Briefwahlunterlagen auch online unter www.buergerserviceportal.de/bayern/vggraefenberg zu beantragen.

Bei beiden Alternativen sparen Sie sich den Weg in die Verwaltung. Ihr Wahlschein samt Stimmzettel etc. wird Ihnen per Post zugesandt.

Alle weiteren Informationen und Bekanntmachungen finden Sie auf der Homepage der VGem Gräfenberg.

Für Fragen können Sie gerne unter Tel. 09192/709-0 anrufen.

Ihr Wahlamt

Achtung: Waldbrandgefahr!

Wahl der Schöffen und Jugendschöffen 2018

Wahl der Schöffinnen und Schöffen der Gemeinde Weißenohe für die Amtszeit vom 1.1.2019 bis 31.12.2023 in den Schöffengerichten des Amtsgerichts Forchheim und den Strafkammern des Landgerichts Bamberg

Bekanntmachung über die öffentliche Auflegung der Vorschlagsliste

Der Gemeinderat hat in der Sitzung am 11.04.2018 den Beschluss über die Vorschlagsliste zur Wahl der Schöffinnen und Schöffen für das oben genannte Landgericht bzw. Amtsgericht gefasst.

Die Liste liegt gemäß § 36 Abs. 3 Gerichtsverfassungsgesetz (GVG) in der Zeit von Freitag, 20.04.2018 bis Freitag, 27.04.2018  in der Verwaltungsgemeinschaft Gräfenberg, Bürgerbüro, Kirchplatz 8, 91322 Gräfenberg während der allgemeinen Dienststunden öffentlich zu jedermanns Einsicht auf.

Gegen die Vorschlagsliste kann gemäß § 37 GVG binnen einer Woche, bis zum 04.05.2018, nach Schluss der Auflegung schriftlich oder persönlich zu Protokoll bei der Verwaltungsgemeinschaft Gräfenberg, Bürgerbüro, Kirchplatz 8, 91322 Gräfenberg Einspruch mit der Begründung erhoben werden, dass in die Liste Personen aufgenommen wurden, die nach §§ 32 bis 34 GVG (Text s. Anhang) bzw. nach Abschnitt II Nrn. 2 bis 5 der Schöffenbekanntmachung des Bayerischen Staatsministeriums der Justiz und für Verbraucherschutz und des Inneren vom 7. November 2012 (JMBl. S. 127), zuletzt geändert am 25. Oktober 2017 (Az. E8-3221-II-418/91 und IB2- 0143-1-4), nicht aufgenommen werden durften oder sollten.

Hier finden Sie den Auszug aus dem Gerichtsverfassungsgesetz (GVG).

Gräfenberg, 12.04.2018

 

Rudolf Braun
1. Bürgermeister
Gemeinde Weißenohe

Neue Anschrift – Gemeindekanzlei Weißenohe

Neue Anschrift – Gemeindekanzlei Weißenohe

Die Gemeindekanzlei hat eine neue Anschrift, Telefon- und Faxnummer.

Dorfhauser Str. 7
91367 Weißenohe

Tel.-Nr. +49 9192 9948199
Fax-Nr. +49 9192 9952131